24.09.2018 14:08
 Startseite   Kontakt 
Impressum   Datenschutz
 CDU-Stadtverband Osterwieck
 




Neuigkeiten
09.08.2018, 00:00 Uhr | Übersicht | Drucken
Innenminister beim kommunalpolitischen Dialog
Holger Stahlknecht zu Gast in Rohrsheim

Im Rahmen seiner Sommertour ludt Innenminster Holger Stahlknecht kürzlich hauptamtliche Bürgermeister sowie Ortsbürgermeister des Wahlkreises von Bernhard Daldrup (MdL) in die Casa Culina nach Rohrsheim ein.


Holger Stahlknecht im Gespräch
 
Stadt Osterwieck / OT Rohrsheim - Das Themenspektrum gleich dabei einem bunten Strauß an kommunalpolitischen Themen. Von A wie Abschreibungen bis Z wie Zukunft der Feuerwehren, befragten die rund 20 anwesenden Kommunalpolitiker den Innenminister. Stahlknecht redete dabei, wie gewohnt, nicht um den heißen Brei herum, sondern stand ohne Umschweife Rede und Antwort.

Was hat die Gemeindegebietsreform gebracht?
Wie geht es mit der Sportförderung weiter?
Wie ist der Stand beim Hochwasserschutz?
Wie gestaltet sich die Finanzausstattung der Kommunen?
Wie geht es mit den Feuerwehren im Land weiter?

Nur einige der Fragen, die beim rund 2-stündigen Gespräch seitens der Teilnehmer gestellt wurden.

Stahlknecht ist die Region nicht unbekannt. In seiner  Amtszeit als Innenminister war der ehemalige Staatsanwalt der am häufigsten auftretende Minister der Landesregierungen unter Reiner Haseloff.
Gemeinsam mit Stahlknecht waren auch Bundestagsabgeordnete Heike Brehmer sowie der Landtagsabgeordnete Bernhard Daldrup beim Gespräch dabei. "Das zeigt das Selbstverständnis der CDU als Partei des ländlichen Raums", so Stadtverbandsvorsitzender Peter Eisemann.

Eine Pressenachlese des Besuchs finden Sie in unserem Pressearchiv.



Ältere Artikel finden Sie im Archiv.

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
Impressionen
News-Ticker

Ticker der
CDU Deutschlands
 
   
0.04 sec.